Netzwerk Nanosilber

12.01.2012

Entsorgung nanosilberhaltiger Abfälle in der Textilindustrie

Das Schweizer Institut für Umwelt- und Verfahrenstechnik (UMTEC) gab am 9.12.2011 im Auftrag des Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) eine Fallstudie zum Thema "Entsorgung nanosilberhaltiger Abfälle in der Textilindustrie -Massenflüsse und Behandlungsverfahren" heraus. In der Studie wurden Massenflüsse von Silber im Produktlebenszyklus der Textilien bilanziert und Verfahren zur Silberrückgewinnung experimentell untersucht.

Die Autoren schlussfolgern, dass "kaum freie oder freisetzbare Nanosilberpartikel oder andere Silberformen" aus der Textilindustrie zu erwarten sind. Aufgrund der geringen Silbermengen in Textilabfällen ist eine Rückgewinnung noch nicht möglich. Die Autoren ziehen das Fazit, dass "aus heutiger Sicht (...) daher die Entsorgung von silberhaltigen Abfällen in der Textilindustrie in Kehrrichtverbrennungsanlagen der geeignetste Weg" ist.

Zum Volltext der Fallstudie