Netzwerk Nanosilber

22.09.2015

Studie zu antimykotischen Wandfarben

Argentinische Forscher haben in einer Studie die Einarbeitung verschiedener Partikel mit antimikrobieller Wirkung (u.a. Silber, Kupfer und Zinkoxid) in Wasserlacke und die daraus resultierende Bioresistenz der Farben untersucht. Die antimykotische Aktivität wurde mit Pilzen der Typen Chaetomium globosum und Alternaria alternata auf einem Festmedium ausgewertet. Am wirkungsvollsten erwiesen sich dabei Silber-Nanopartikel in der Größenordnung 10 nm. Die Studie wurde in „Progress in Organic Coatings“ publiziert.

•    Zur Meldung: http://www.farbeundlack.de/Wissenschaft-Technik/Anwendungsbereiche/Nanopartikel-als-antimykotische-Additive-in-wasserbasierten-Farben
•    Zur Publikation: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0300944015000879