Netzwerk Nanosilber

01.12.2015

Veröffentlichung: Bessere Kontrolle von Nanomaterialien

Zusammenfassung der dänischen Initiative zu Nanomaterialien

Die dänische Umweltschutzbehörde veröffentlichte in ihrem Bericht mit dem Titel “Better Control on Nanomaterials” das Ergebnis einer 4-jährigen Initiative zur Beurteilung der Auswirkungen von Nanomaterialien auf Konsumenten und die Umwelt mit Fokus auf Dänemark. In dem vorliegenden Report wurden die Ergebnisse von bislang 30 Berichten der Initiative zusammengefasst.
Im Hinblick auf die Aufnahme von Nanomaterialien über die Haut, eine der häufigsten Kontaktmöglichkeiten von Konsumenten mit Nanomaterialien, gibt der Bericht Entwarnung. Die untersuchten Nanomaterialien, darunter auch Nanosilber, werden nicht oder nur in sehr geringem Ausmaß über die Haut aufgenommen.
Im Hinblick auf die Umweltauswirkungen von Nanomaterialien gibt der Bericht ebenso Entwarnung. Basierend auf dem bisherigen Wissen über Effekte und mit den bisherigen Anwendungen von Nanomaterialien und den Mengen, die in Produkten zu finden sind, wurde konstatiert, dass keines der untersuchten Nanomaterialien ein Umweltrisiko für das Süßwasser in Dänemark darstellt.

Den Originalbericht können Sie unter folgendem Link auf der Website der dänischen Umweltschutzbehörde lesen.